Märklin 2864 V160 003

Märklin 2864 V160 003 (1)

Vorbild der Märklin 2864 V160 003:

Diesellokomotive der Baureihe V160 mit der Betriebsnummer V160 003 der deutschen Bundesbahn

Modell:

Modell mit 3-Poligem großen Scheibenkollektor-Motor, kurz LFCM, elektronischem Fahrtrichtungsumschalter, kurz FRU und 3-Licht Spitzensignal beidseitig.
Das Fahrwerk ist aus Guss, das Gehäuse ist aus Kunststoff. Das Antriebsdrehgestell treibt die Lok mit zwei Achsen mit jeweils zwei Haftreifen an.
Die Beleuchtung ist ab Werk mit BiPin-Lampensockeln und T1 Allglas-Lämpchen ausgeführt.

Die Lok gehört zu einem Zugset mit Schnellzugwagen.

Umbau:

Ab Werk verfügt die Lok über einen 3-poligen großen Scheibenkollektor-Motor, kurz LFCM. Gesteuert wird die Lok analog über einen elektronischen Umschalter.

Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poligen Märklin 60944 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einem Märklin mSD (Version 2) Sounddecoder für MM/MFX/DCC ausgestattet.

Der Umbau ist hier zu sehen: Umbau Märklin 2864 V160 003

Hinweis:

Das Märklin 60944 Motorset beinhaltet je zwei Anker und zwei Motorschilde unterschiedlicher Bauart. Dies ist notwendig, da der LFCM-Motor von Märklin in unterschiedlichen Varianten gebaut wurde. Welche Lok welchen Anker und welches Schild benötigt ist weitestgehend dokumentiert. Zur Sicherheit sollte jedoch immer vor dem Umbau ein Vergleich mit den Motorteilen alt/neu durchgeführt werden. Hier sind insbesondere auch die Anzahl der Zähne am Ritzel des Ankers zu beachten.

nach oben

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel