Kategorie: Umbauten

Aus Alt mach Neu, oder anders gesagt, aus alter Technik mach moderne Technik.

Umbau Märklin 3357 103 105-9 DB (1)

Umbau Märklin 3357 103 105-9 DB

Ab Werk verfügt die Märklin 3357 103 105-9 DB in der mir vorliegenden Version über einen 3-Poligen Allstrom-Motor (Feldspulen), einen elektromechanischen Fahrtrichtungsumschalter (FRU) welcher elektronisch unterstützt wird, um den „Bocksprung“ beim Umschalten der Fahrtrichtung zu verhindern. Die Beleuchtung ist bereits über Bi-Pin T1 Lampensockel ausgeführt. Des Weiteren verfügt die Lok bereits über NEM-Schächte für die
Umbau Märklin 3701 BR53 0002 (3)

Umbau Märklin 3701 BR53 0002 Dampflokomotive

Ab Werk verfügt die Märklin 3701 BR53 0002 bereits über einen 5-poligen Hochleistungsantrieb, kurz HLA (Märklin 60941). Dieser wird über einen Märklin 6090 Decoder gesteuert. Dem Decoder ist ein verstärkerbaustein nachgeschaltet, um die beiden möglichen Rauchsätze mit genügend Energie versorgen zu können. Leider ist die Beleuchtung nicht massefrei ausgeführt, daher kommt es zu dem nervigen
Umbau-Märklin-37060-EP-3-6-20102-1

Umbau Märklin 37060 EP 3-6 20102

Die Märklin 37060 EP 3-6 20102 verfügt ab Werk über einen 5-poligen Motor mit Schwungmasse und einen Märklin 6090 Digitaldecoder. Die Lok wurde mit einer 21-poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 und einem Märklin mSD/3 Sounddecoder für MM/MFX/DCC ausgestattet. Hinweis: Für den Lautsprecher wurde es etwas eng (ich wollte unbedingt den größeren einbauen), daher habe ich den
Umbau-Maerklin-3767-BR-118-034-8-1

Umbau Märklin 3767 BR 118 034-8

Die Märklin 3767 BR 118 034-8 verfügt ab Werk über einen 5-poligen Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einen Märklin 6090 Digitaldecoder. Die Lok wurde mit einer 21-poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 und einem Märklin mSD/3 Sounddecoder für MM/MFX/DCC ausgestattet. Hinweis: Für den Lautsprecher wurde es etwas eng (ich wollte unbedingt den größeren einbauen), also wurde die Isolierung
Umbau-Maerklin-3629-BR91-099-1-18

Umbau Märklin 3629 BR91 099-1

Ab Werk verfügt die Märklin 3629 BR91 099-1 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM. Gesteuert wird die Lok über einen Märklin 6080 Digital-Decoder welcher auch den analogen Fahrmodus unterstützt. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poligen Märklin 60941 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und
Umbau-Maerklin-3457-BR160-13

Umbau Märklin 3457 BR160

Ab Werk verfügt die Märklin 3457 BR160 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM. Gesteuert wird die Lok über einen Märklin 6080 Digital-Decoder (dieser wurde nachgerüstet) welcher auch den analogen Fahrmodus unterstützt. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poligen Märklin 60941 Hochleistungsantrieb, kurz
Umbau-Maerklin-37210-V140-001-1

Umbau Märklin 37210 V140 001

Die Märklin 37210 V140 001 verfügt ab Werk über einen 5-poligen Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einen Märklin 6090 Digitaldecoder. Die Lok wurde mit einer 21-poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 von ESU und einem Märklin mSD/3 Sounddecoder für MM/MFX/DCC ausgestattet. Hinweis: Die Trägerplatine ist nicht aus dem Märklin-Set sondern von ESU. Ich habe diese Platine verwendet, da
Umbau-Maerklin-2864-V160-003-1

Umbau Märklin 2864 V160 003

Ab Werk verfügt die Märklin 2864 V160 003 über einen 3-poligen großen Scheibenkollektor-Motor, kurz LFCM. Gesteuert wird die Lok analog über einen elektronischen Umschalter. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poliger Märklin 60944 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einem Märklin mSD/3 Sounddecoder für
Umbau-Maerklin-3498-Gt-2-4-4-5773-1

Umbau Märklin 3498 Gt 2 4/4 5773

Ab Werk verfügt die Märklin 3498 Gt 2 4/4 5773 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM. Gesteuert wird die Lok über einen Delta-Digital-Decoder welcher auch den analogen Fahrmodus unterstützt. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poliger Märklin 60941 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und
Umbau-Maerklin-37181-S3-6-12

Umbau Märklin 37181 S3/6

Die Märklin 37181 S3/6 verfügt ab Werk über einen 5-poligen Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einen Märklin 6090 Digitaldecoder. Die Lok wurde mit einer 21-poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 und einem Märklin mSD/3 Sounddecoder für MM/MFX/DCC ausgestattet. Hinweis: Die Trägerplatine welche bei dem Decoder mitgeliefert wird, ist etwa 1mm zu hoch, sodass der Kessel nicht mehr auf
Umbau-Maerklin-33043-BR80-003-32

Umbau Märklin 33043 BR80 003

Ab Werk verfügt die Märklin 33043 BR80 003 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM. Gesteuert wird die Lok über einen Delta-Digital-Decoder welcher auch den analogen Fahrmodus unterstützt. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poligen Märklin 60941 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, einem Märklin mLD/3
Umbau-Maerklin-3711-BR18-128-2

Umbau Märklin 3711 BR18 128

Bedingt durch den guten Motor der Märklin 3711 BR18 128 hatte sie bereits ein sehr feinfühliges Fahrverhalten, jedoch keine Unterstützung für moderne Digitalsysteme wie MFX oder DCC. Auch Sounds sind in dem alten Decoder nicht vorgesehen. Daher hatte ich mich entschieden der Lok einen aktuellen Sounddecoder (Märklin mSD/3 Sounddecoder) für MM/MFX/DCC zu spendieren. Der Motor
Umbau-Maerklin-3795-BR003-131-0-5

Umbau Märklin 3795 BR003 131-0

Die Märklin 3795 BR003 131-0 verfügt ab Werk über einen 5-poligen Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einen Märklin 6090 Digitaldecoder. Die Lok wurde mit einer 21-poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 und einem Märklin mSD (Version 2) Sounddecoder für MM/MFX/DCC ausgestattet.
Umbau-Maerklin-3610.2-BR12-081-6-5

Umbau Märklin 3610.2 BR12 081-6

Ab Werk verfügt die Märklin 3610.2 BR12 081-6 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM. Gesteuert wird die Lok über einen Märklin 6080 Digital-Decoder welcher auch den analogen Fahrmodus unterstützt. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poligen Märklin 60941 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und
Umbau-Maerklin-3514-BR18.1-01

Umbau Märklin 3514 BR18.1

Bedingt durch den guten Motor der Märklin 3514 BR18.1 hatte sie bereits im Analog-Betrieb ein sehr feinfühliges Fahrverhalten. Daher hatte ich mich entschieden der Lok einen aktuellen Sounddecoder (Märklin mSD/3 Sounddecoder) für MM/MFX/DCC zu spendieren. Der Motor und die Beleuchtung konnten 1:1 übernommen werden. Der Umbau ist sehr leicht zu bewerkstelligen, da letzten Endes nur
Umbau-Maerklin-3309-BR-85-007-3

Umbau Märklin 3309 BR 85 007

Ab Werk verfügt die Märklin 3309 BR 85 007 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM. Gesteuert wird die Lok analog über einen elektromechanischen Fahrtrichtungsumschalter, kurz FRU. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poligen Märklin 60941 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einem Märklin mLD
Umbau-Maerklin-3084.2-BR050-082-7-5

Umbau Märklin 3084.2 BR050 082-7

Ab Werk verfügt die Märklin 3084.2 BR050 082-7 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM. Gesteuert wird die Lok analog über einen elektromechanischen Fahrtrichtungsumschalter, kurz FRU. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poligen Märklin 60941 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einem Märklin mSD (Version
Umbau-Primex-3188-BR103-237-4-1

Umbau Primex 3188 BR103 237-4

Ab Werk verfügt die Primex 3188 BR103 237-4 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM (anders als das direkt unter dem Märklin-Label vertriebene Modell, da ist es ein großer Scheibenkollektor-Motor, kurz LFCM). Gesteuert wird die Lok analog über einen elektromechanischen Fahrtrichtungsumschalter, kurz FRU. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des
Umbau-Maerklin-3322.2-BR194-112-9-1

Umbau Märklin 3322.2 BR194 112-9

Ab Werk verfügt die Märklin 3322.2 BR194 112-9 über einen 3-poligen großen Scheibenkollektor-Motor, kurz LFCM. Gesteuert wird die Lok analog über einen elektronischen Umschalter. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poliger Märklin 60944 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einem Märklin mSD (Version 2)
Umbau-Maerklin-3056-Ce-68-III-13302-6

Umbau Märklin 3056 Ce 68 III 13302

Ab Werk verfügt die Märklin 3056 Ce 68 III 13302 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM. Gesteuert wird die Lok analog über einen elektromechanischen Fahrtrichtungsumschalter, kurz FRU. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poligen Märklin 60941 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einem Märklin
Umbau-Maerklin-3049.5-E04-14-1

Umbau Märklin 3049.5 E04 14

Ab Werk verfügt die Märklin 3049.5 E04 14 über einen 3-poligen Trommelkollektor-Motor, kurz DCM. Gesteuert wird die Lok analog über einen elektromechanischen Fahrtrichtungsumschalter, kurz FRU. Ich habe die Lok zunächst mit einer 21-Poligen Decoderschnittstelle nach NEM660 ausgestattet. Des Weiteren wurde die Lok mit einem 5-poligen Märklin 60941 Hochleistungsantrieb, kurz HLA, und einem Märklin mLD (Version