Kategorie: Spur N

Lokomotiven und Triebfahrzeuge der Spur N im Maßstab 1:160

Roco 23265 V188 002 DB (1)

Roco 23265 V188 002 DB Diesellok

Vorbild der Roco 23265 V188 002 DB Diesellok ist eine Doppel-Diesel-Lokomotiven der Achsfolge Do+Do der Baureihe D 311 der Wehrmacht, später als V188 bei der Deutschen Bundesbahn. Die Wehrmachtslokomotive D 311 war eine Diesellokomotive der deutschen Wehrmacht für den Einsatz mit den schweren Geschützen vom Typ Gustav bzw. Dora. Von dieser Baureihe wurden 1939 von
Roco 23230 BR191 001-7 DB (1)

Roco 23230 BR191 001-7 DB

Vorbild der Roco 23230 BR191 001-7 DB ist eine Elektrische Güterzuglokomotive der Baureihe 191 (ehemals E91) bei der Deutschen Bundesbahn. Schon 1922 erfolgte durch die Deutsche Reichsbahn im Rahmen ihres ersten Beschaffungsplans elektrischer Einheitslokomotiven die Bestellung von 30 schweren Güterzugelektrolokomotiven der Achsfolge C’C’ für den Gebirgsdienst. Die Auslieferung erfolgte durch Krauss (mechanischer Teil) und WASSEG
Fleischmann 87225 V60 415 DB (1)

Fleischmann 87225 V60 415 DB

Vorbild der Fleischmann 87225 V60 415 DB ist eine Diesel-Rangierlokomotive der Baureihe V60 der Deutschen Bundesbahn. Modell: 5-pol. Motor mit Schwungmasse; Antrieb auf 3 Achsen, 3-licht-Spitzenbeleuchtung beidseitig; beidseitig automatische Kupplung; Kupplungsaufnahme nach NEM 355 ohne KKK . Eingebauter Digital-Decoder, LüP 65 mm. Das Modell erschien im Jahr 2007. Umbau: Wer sich mit der V60 auskennt,
Roco N23283 BR220 039-2 DB (1)

Roco N23283 BR220 039-2 DB

Vorbild der Roco N23283 BR220 039-2 DB ist eine schwere Diesel-Lokomotive der Baureihe V200 der Deutschen Bundesbahn im Betriebszustand um 1956. Modell: Aufbau der Lok aus Metall, das aufgesetzte Gehäuse ist aus Kunststoff. Motor mit Schwungmasse, Antrieb auf alle vier Achsen, zwei Haftreifen. Dreilicht-Spitzensignal, mit der Fahrtrichtung wechselnd. Das Modell erschien im Jahr 2006. Länge
Fleischmann 733672 E10 1239 DB (1)

Fleischmann 733672 E10 1239 DB

Vorbild der Fleischmann 733672 E10 1239 DB ist eine Elektrolokomotive E 10 1239 (BR E 10.12) „Rheingold“ als private Museumslok, Epoche III-VI. Die Baureihe E 10 ist eine für die Deutsche Bundesbahn erstmals im Jahre 1952 gebaute Einheitselektrolokomotive für den Schnellzugverkehr. Sie wird seit dem Jahr 1968 als Baureihe 110 sowie ihre Unterbaureihen als Baureihen
Fleischmann 739415 E94 108 DB (1)

Fleischmann 739415 E94 108 DB

Vorbild der Fleischmann 739415 E94 108 DB ist Güterzug-Elektrolokomotive der Baureihe E 94, der Deutschen Bundesbahn (DB), Epoche III. Die Elok-Entwicklung hatte Mitte der dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts große technische Fortschritte gemacht. Insbesondere mit den neuen Baureihen E 18, E 44 und E 93 standen moderne Lokomotiven zur Verfügung, die leistungsfähig und wartungsarm waren.
Fleischmann 7123 BR23 105 DB (1)

Fleischmann 7123 BR23 105 DB

Vorbild der Fleischmann 7123 BR23 105 DB ist die letzte in Dienst gestellte Dampflok der DB, die Schlepptender-Lokomotive der Baureihe 23. Nach dem Zweiten Weltkrieg fehlten der Bahn in Westdeutschland leistungsfähige Personenzugloks; vorhandene Baureihen waren altersbedingt zu ersetzen, wie beispielsweise die bereits rund 40 Jahre alten preußischen P 8. Unter der Leitung von Friedrich Witte
Fleischmann 7174 BR01 1059 DRG (1)

Fleischmann 7174 BR01 1059 DRG

Vorbild der Fleischmann 7174 BR01 1059 DRG ist eine Schlepptenderlokomotive der Baureihe 01.10. Epoche II-Ausführung der Deutschen Reichsbahn (1937-1945) mit Stromlinien-Vollverkleidung. Die Deutsche Reichsbahn benötigte für ihr Netz schnellfahrender D- und FD-Züge leistungsstarke Dampflokomotiven mit einer Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h. Es sollten Züge von 550 Tonnen in der Ebene mit 120 km/h sowie Züge von
Trix 12354 BR54 1547 (2)

Trix 12354 BR54 1547 Schlepptender-Dampflokomotive

Vorbild der Trix 12354 BR54 1547 Schlepptender-Dampflokomotive: BR 54.15 der Deutschen Bundesbahn (DB), Bauart 1´Ch2, Baujahr ab 1919 als G 3/4H für die Königlich Bayerische Staatsbahn. Einsatz: Leichte und mittlere Güter- und Reisezüge. Modell: Mit digitaler Schnittstelle, Fahrwerk von Lok und Tender aus Metalldruckguss. Antrieb im Tender, 3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Warmweiße LED. Brünierte Räder
Trix 12003 BR03 054 (2)

Trix 12003 BR03 054 Schlepptender-Dampflokomotive

Die Trix 12003 BR03 054 Schlepptender-Lokomotive der DB: Epoche III, mit Tender 2’2’T32, Witte-Windleitbleche, Antrieb im Tender, Motor mit Schwungmasse, Tendergehäuse Metalldruckguss, 4 Achsen angetrieben, 4 Haftreifen, LüP 150 mm. Umbau: Die Lok wurde mit einem ESU LokPilot V4 micro digitalisiert.
Piko 40303 E18 41 (3)

Piko 40303 E18 41 Altbau-Elektrolokomotive

Die Piko 40303 E18 41 der DRG aus der Epoche II Modell: 5-poliger Motor mit Schwungmasse, vier angetriebene Achsen, zwei Haftreifen, elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge nach NEM658 PluX12, Kupplungsschacht nach NEM 355 mit KK-Kinematik, drei Spitzenlichter fahrtrichtungsabhängig / zwei rote Schlussleuchten, fahrtrichtungsabhängig, Länge über Puffer 106 mm. Umbau: Die Lok wurde mit einem ESU LokPilot
Hobbytrain H2920 BR189 801-4 (2)

Hobbytrain H2920 BR189 801-4 Elektrolokomotive

Die Hobbytrain H2920 BR189 801-4 Elektrolokomotive der WLE hat folgende technische Daten: – mit NEM Schnittstelle für Digitaldecoder – Kurzkupplungskinematik mit NEM Schacht – niedrige Spurkränze – detaillierte Bedruckung – bedruckte Frontscheiben – überarbeitete Pantographen – geräuschärmerer 5 Pol Motor – sehr detailliert bedruckte Scheibenbremsen Umbau: Die Lok wurde mit einem ESU LokPilot V4 micro
Fleischmann 733873 BR112 491-6 (5)

Fleischmann 733873 BR112 491-6 Spur N Elektrolokomotive

Vorbild der Fleischmann 733873 BR112 491-6: Elektrolok Baureihe 112 der deutschen Bundesbahn, Epoche IV. Klassische Zuglok in der Epoche IV für die Beförderung von TEE- und InterCity-Zügen. Modell mit eingebautem, lastgeregelten Digital-Decoder, ab Werk mit vorbildgerechtem Sound ausgestattet. Metalldruckguss-Fahrgestell. Motor mit Schwungmasse. Antrieb auf 4 Achsen mit 2 Haftreifen. Kulissengeführte Kurzkupplungsaufnahme nach NEM 355. Dreilicht-LED-Spitzenbeleuchtung
Fleischmann 733802 E10 472 (2)

Fleischmann 733802 E10 472 Spur N Elektrolokomotive

Vorbild der Fleischmann 733802 E10 472: Elektrolok Baureihe E 10.3 „Bügelfalte“ der Deutschen Bundesbahn, Epoche III. Ausführung mit verkleideter Pufferbohle. Metalldruckguss-Fahrgestell. Motor mit Schwungmasse. Antrieb auf 4 Achsen mit 2 Haftreifen. Kulissengeführte Kurzkupplungsaufnahme nach NEM 355. Schnittstelle nach NEM 651 zur Aufnahme eines Digital-Decoders. Dreilicht-LED-Spitzenbeleuchtung und rote Zugschlussbeleuchtung, mit der Fahrtrichtung wechselnd. Kupplung: Schacht NEM
Arnold HN2162 BR420 (4)

Arnold HN2162 BR420 Spur N Triebwagen

Der Arnold HN2162 BR420 Triebwagen verfügt über folgende technische Daten: Digitalschnittstelle: NEM 651 (6 Pins) Spitzen-/Schlussbeleuchtung: weiß und rot, fahrtrichtungsabhängig. Betreiber: DB Chassis aus Metalldruckguss Kurzkupplungsmechnanik. Modell mit Innenbeleuchtung. Modell mit fein detaillierter Inneneinrichtung. Umschaltbar auf Oberleitungsbetrieb Schwungmasse(n) Stromabnahme über 8 Achsen in beiden Steuerwagen, Stromleitende Kupplungen sorgen für perfekte Stromversorgung Epoche: IV – VI